WordPress Agentur

WordPress Leistungen

Konzeption

Ein zeitgemäßes WordPress Website Konzept arbeitet mit einem Mix aus Seiten einerseits und Beiträgen/Kategorien andererseits. Vielleicht nutzt es sogar benutzerdefinierte Beitragsarten, sogenannte Custom Post Types. Oder es arbeitet mit eigenen Templates, die zum Thema passende Beiträge abruft

Umsetzung

Wir können die Website auf Deine Anforderungen zugeschnitten aufbauen und einmal erstellt, kannst Du Inhalte sehr einfach selber anpassen und bist nicht mehr auf uns angewiesen. Wir lassen dich natürlich nicht alleine und bei Fragen kannst du Dich gerne immer melden.

Go Live

Bevor wir mit deiner Webseite Live gehen, testen wir die sie gründlich. Wir überprüfen alle Funktionen und kontrollieren die Website auf unterschiedlichen Geräten und in allen Browsern um sicherzustellen, dass sie Responsive ist und mit den gängigen Browsern genutzt werden kann. Heutzutage achtet Google sehr darauf das sie sehr mobil tauglich ist.

Unsere WordPress Pakete

Alle unsere Erweiterungen sind für jede WordPress-Webseite optional und individuell buchbar. Sie wollen einen Rabatt auf unsere Paketpreise? Gerne, sprechen Sie uns an, wir personalisieren unsere Pakete für Sie.

WordPress Setup

i

Inhaltserweiterung

DSGVO-konform

w

1 : 1 WP-Live-Training

s

Wartung & Support

Linkbuilding

WooCommerce

Payment Gateways

1

SEO (On- & Offpage)

g

Tracking & Analytics

j

Webdesign

~

WP Security

WordpressMigration

Ein Umzug kann nicht nur von München nach Hamburg erfolgen, sondern auch im Internet von einem Server zum anderen. Es gibt verschiedene Gründe warum Kunden sich für einen Serverumzug entscheiden. In den meisten Fällen ist der Bedarf an zusätzlichen Kapazitäten der entscheidende Anlass. Das heißt, wenn die Hardware den Ansprüchen nicht mehr gewachsen und es nicht möglich sein sollte aufzurüsten. Dann gibt es keine Alternative zum Umzug auf einen neuen Server.

Dagegen kann es in einzelnen Fällen auch intelligent sein, die Daten auf einen kleineren Server zu migrieren, wenn die verfügbare Rechenpower den Bedarf weit übersteigt. Hier ist vor allem der Kostenfaktor für Sie maßgebend, der oftmals auch die Ursache für einen Anbieterwechsel ist. Es gibt bei manchen Servern immer mal wieder gute Angebote für das Hosting, daher lohnt sich ein Serverumzug in bestimmten Fällen finanziell.

 

Bei einem Anbieterwechsel gibt es verschiedene Dinge zu beachten. Die Erstellung eines Backups ist sehr wichtig. Informieren Sie sich davor genau, ob der neue Server wirklich besser ist. Wir bauen die Seite auf dem neuen Server komplett nach. Wir benützen dafür verschiedene Plugins die uns dabei unterstützen. Wer mit seinem WordPress-Blog umziehen will, hat die Möglichkeit, dies manuell oder mit Hilfe eines Migration-Tools zu tun. Wir können Sie dabei problemlos unterstützen oder es komplett für Sie übernehmen.  

Dabei steigt der Schwierigkeitsgrad des Migrationsprozesses mit der Komplexität und Größe des Projektes. Ebenso ist es wichtig, ob Sie Ihre Daten auf einen Server des gleichen Typs migrieren oder ob der neu ausgewählte Server eine gänzlich neue Architektur aufweist. Es ist sehr wichtig sauber dabei vorzugehen, damit die Webseite nicht ihr bestehendes Ranking bei Google verliert. Für uns ist die einfachste Lösung mit Ihrer Webseite eine Eins-zu-Eins-Kopie des Ist-Zustand als Grundlage zu nehmen. Danach kann die Webseite dann noch angepasst werden und SEO optimiert werden.

Häufig gestellte Fragen

NICHT LÖSCHEN

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Wie starte ich einen WordPress-Blog?

Zuerst müssen Sie sicherstellen, dass Sie die richtige Blogging-Plattform für Ihre Website auswählen. Die selbst gehostete WordPress.org-Site ist unserer Meinung nach die beste Plattform. Es bietet Ihnen die Flexibilität und Freiheit, Ihren Blog ohne Einschränkungen zu vergrößern.

Als Nächstes müssen Sie sich für ein WordPress-Hosting-Konto anmelden. Alle Websites im Internet benötigen ein Hosting. Dies ist das Zuhause Ihrer Website im Internet.

Sie benötigen auch einen Domainnamen. Dies ist die Adresse Ihrer Website im Internet, die Ihre Benutzer in ihre Browser eingeben, um Ihre Website zu erreichen (z. B. wpbeginner.com oder google.com)..

Wir empfehlen, entweder Bluehost zu verwenden. Sie sind eines der größten Hosting-Unternehmen der Welt und offizieller WordPress-Hosting-Partner.

Sobald Sie sich für ein Hosting-Konto angemeldet haben, können Sie WordPress installieren. Eine vollständige Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie in unserer Anleitung zum Starten eines WordPress-Blogs. In wenigen Minuten sind Sie einsatzbereit.

Wie viel kostet der Aufbau einer WordPress-Website?
Während WordPress selbst kostenlos ist, benötigen Sie ein Webhosting-Konto und einen Domainnamen, um es auf einer Live-Website verwenden zu können. Diese werden Sie Geld kosten.

Sie können loslegen, indem Sie sich für ein Shared-Hosting-Konto anmelden. Danach können Sie ein kostenloses WordPress-Theme mit wichtigen kostenlosen Plugins verwenden, um loszulegen. Dies würde Sie ungefähr 100 Dollar pro Jahr kosten.

Wenn Ihre Website wächst, benötigen Sie mehr Funktionen, Tools und Services, um Ihre Benutzer besser bedienen zu können. Einige dieser Dienste und Tools kosten zusätzliches Geld. Ihr Ziel ist es, die Kosten niedrig zu halten und gleichzeitig die beste Benutzererfahrung zu bieten.

Wir haben für Sie eine vollständige Aufschlüsselung vorgenommen. Es zeigt Ihnen, wie viel es wirklich kostet, eine WordPress-Site für Heimwerker zu erstellen.

Wie verdiene ich mit meiner WordPress-Site Geld?
Es gibt unzählige Möglichkeiten, mit Ihrer WordPress-Site Geld zu verdienen. Tatsächlich bieten Website-Inhaber täglich neue Möglichkeiten, um mit ihren Websites online Geld zu verdienen. Sie können Anzeigen schalten, Produkte verkaufen, Partnerprodukte empfehlen, Kurse unterrichten, kostenpflichtige Inhalte verkaufen und die Liste wird fortgesetzt.

Schauen Sie sich unsere Liste mit 25 legitimen Möglichkeiten an, mit WordPress Geld online zu bloggen, um weitere Optionen zu erkunden.

Kann ich WordPress ohne Blog-Funktionen verwenden?

Ja absolut. Viele WordPress-Websites sind Geschäftsseiten, auf denen überhaupt keine Funktionen für Blogs verwendet werden. WordPress begann als Blogging-Plattform, jetzt ist es ein vollwertiges CMS und ein Anwendungsframework.

Sie können eine Website nur mit den Seiten erstellen. Wenn Sie das Bloggen vollständig deaktivieren möchten, lesen Sie unser Tutorial zum einfachen Deaktivieren der Blogfunktionen in WordPress.

Wie installiere ich Plugins in WordPress?
Plugins sind wie Apps für Ihre WordPress-Site. Damit können Sie Ihrer Website weitere Funktionen wie Kontaktformulare, Fotogalerien usw. hinzufügen.

Um Plugins zu installieren, müssen Sie zuerst besuchen Plugins > Neu hinzufügen-Seite im WordPress-Adminbereich. Als Nächstes müssen Sie nach dem Plugin suchen, nach dem Sie suchen, indem Sie Stichworte eingeben (z. B. Fotogalerie, Kontaktformular usw.).

Wenn Sie den Namen des Plugins kennen, das Sie installieren möchten, können Sie einfach den Namen des Plugins eingeben.

Klicken Sie in den Suchergebnissen auf die Schaltfläche „Installieren“ neben dem Plugin, das Sie installieren möchten, und WordPress installiert es für Sie.

Als Nächstes müssen Sie auf die Aktivierungsschaltfläche klicken, um das Plugin zu verwenden.

Sie können auch Plugins installieren, die von Fremdentwicklern verkauft werden. Diese Plugins werden als ZIP-Datei geliefert.

Einfach mal zu Plugins > Neu hinzufügen-Seite und klicken Sie dann auf den Upload-Button. Als Nächstes müssen Sie auf die Schaltfläche zum Auswählen der Datei klicken, um die Plugin-ZIP-Datei von Ihrem Computer auszuwählen, und dann auf „Jetzt installieren“ klicken.

Detaillierte Anweisungen finden Sie in unserer schrittweisen Anleitung zur Installation eines WordPress-Plugins.

Welche WordPress-Plugins sollte ich auf meiner Website installieren?
Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels waren allein im kostenlosen WordPress-Plugin-Verzeichnis mehr als 49.000 Plugins verfügbar. Nicht alle sind großartig, was zu der Frage führt, welche WordPress-Plugins Sie auf Ihrer Website installieren sollten?

Wir haben eine Liste der wichtigsten WordPress-Plugins zusammengestellt, die Sie auf Ihrer Website installieren sollten. Weitere Plugin-Empfehlungen finden Sie in unserem Abschnitt WordPress-Plugins.

Wie wähle ich ein Design für meine WordPress-Seite aus?
Themes steuern das Erscheinungsbild Ihrer WordPress-Site. Es gibt Tausende von kostenlosen und kostenpflichtigen WordPress-Themes für jede Art von Website.

Zunächst müssen Sie entscheiden, ob Sie das kostenlose oder das Premium-Thema verwenden möchten. Premium WordPress-Themes bieten Support und garantierte Updates.

Sie müssen auch Ihre Zielgruppe, die Themen Ihrer Website, die Kompatibilität mit Plugins und die Sprachanforderungen berücksichtigen.

Wir haben eine Liste mit Dingen zusammengestellt, die Sie bei der Auswahl des perfekten WordPress-Themes für Ihre Website berücksichtigen sollten.

Die Themenempfehlungen finden Sie in unserem Showcase-Bereich. Dort veröffentlichen wir regelmäßig unsere Expertenauswahl der besten WordPress-Themen.

Dies bedeutet nicht, dass kostenlose WordPress-Themes von geringer Qualität sind. In der Tat durchlaufen kostenlose WordPress-Themes, die im WordPress.org-Themeverzeichnis verfügbar sind, einen sehr strengen Überprüfungsprozess.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel über die Vor- und Nachteile von kostenlosen WordPress-Themes.

Wie verhindere ich hohe Absprungraten auf meiner Webseite ?

Um hohe Absprungraten zu verhindern, solltest Du die Ladezeit Deiner mobilen Website testen und gegebenenfalls optimieren. Dazu nutzt Du am besten Google PageSpeed Insights. Hier werden Dir mögliche Probleme angezeigt, die die Ladezeit Deiner Seite beeinträchtigen.

Digitale Expansion

Hessen

Zentral in Deutschland gelegen, erreichen Sie in Hessen kaufkräftige Zielgruppen.

Nordrhein-Westfalen

Als größtes Bundesland bietet NRW nah beieinander liegende Ballungszentren mit hohen Suchvolumina über alle Dienstleistungen hinweg.

Bayern

Hoher Anteil an Einkommensstarken Regionen. Der Anteil an Klein- und Mittelbetrieben und das Vertrauen der Bevölkerung in diese Unternehmerschicht ist überdurchschnittlich hoch.

Baden-Württemberg

Weitläufige Metropolregion mit hohem Industrieanteil. Hier produzieren unsere Kunden die meisten Neuaufträge. Treue Kundschaft.

Sachsen

Früher als wirtschaftlich schwach abgestempelt, entwickelt sich Sachsen heute doppelt so schnell wie vergleichbare Bundesländer im Westen Deutschlands. Hoher Anteil an Eigenheimen und immenser Bedarf an Vor-Ort-Dienstleistungen.

Kunden lieben rankist.deUnd KäuferInnen lieben unsere Kunden